Zwischen- und Zweitfrüchte im Pflanzenbau
auch als PDF

Zwischen- und Zweitfrüchte im Pflanzenbau

  • 1060
  • 978-3-8308-1328-6
  • Print
  • Broschüre
4,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
30 % Mengenrabatt ab 20 Stück

Bitte wählen:

Die eigentlich vegetationslose Zeit mit Zwischen- und Zweitfrüchten zu nutzen, hat viele... mehr
Produktinformationen

Die eigentlich vegetationslose Zeit mit Zwischen- und Zweitfrüchten zu nutzen, hat viele Vorteile: Sie verbessern den Boden durch verbleibende Pflanzenreste auf dem Acker. Außerdem schützen sie Umwelt und Gewässer, weil durch sie Bodenerosion und Nährstoffaustrag vermindert und Biodiversität erhöht wird. In dieser Broschüre lesen Sie, wie Sie Zwischenfrüchte in Ihre Anbausysteme integrieren können: durch Unter- und Stoppelsaaten, Sommer- und Winterzwischenfruchtbau oder durch Zweitfruchtanbau. Dieser wird heute zunehmend durch den Anbau von Futter- oder Energiepflanzen praktiziert.

ISBN/EAN 978-3-8308-1328-6
Bestell-Nr. 1060
Medium Broschüre
Format DIN A5 (14,8x21cm)
Umfang 140 Seiten
Auflage 2. Auflage
Erscheinungsjahr 2018
Redakteur/in Wilfried Henke, Volker Bräutigam, Jörg Planer
Autor/in Norbert Lütke Entrup, Gernot Bodner, Sebastian Hötte, Hubert Kivelitz, Harald Laser, Günter Stemann